09.09.22: Miteinander im Gespräch bleiben

Termin: Freitag, 9 September 2022
Uhrzeit: 17.00–19.00
Ort: Zoom – den Zoom-Zugangs-Link finden Sie zwei Tage vorher auf unserer Webseite oder fordern Sie ihn an über kontakt@angehoerige-frankfurt.de.

Psychische Erkrankungen verändern die Lebenswelt von Betroffenen samt Bezugspersonen oft radikal. Miteinander in den Dialog und Trialog zu treten ist dadurch erschwert.

Der Bewältigung kann das „Gezeitenmodell“ von Phil Barker dienen, das in der Kölner Uniklinik als Gesprächs-Grundlage genutzt wird. Es beschreibt das Leben als Reise über den Ozean der Erfahrungen. Es verzichtet auf psychopathologische Festlegungen, stellt dagegen die Beziehung ins Zentrum. Angestrebt wird die kooperative Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

09.09.22: Miteinander im Gespräch bleiben weiterlesen

08.09.22: Trialog – was ist das eigentlich?

Termin: Donnerstag, 8. September 2022
Uhrzeit: 16.00–20.00
Ort: Saalbau Gallus, Frankenallee 111, 60326 Frankfurt

Trialogische Kultur in Frankfurt fördern

Wo liegen die Chancen des Trialogs für das psychiatrische System? Wo gibt es schon Angebote und Erfahrungen? Wie können wir trialogische Kultur in Frankfurt zwischen Angehörigen, Betroffenen und Professionellen auf unterschiedlichen Ebenen leben, vernetzen und in die Praxis überführen?

08.09.22: Trialog – was ist das eigentlich? weiterlesen

01.07.22: Selbsthilfetag: „Wie kann ein an Recovery und Empowerment ausgerichtetes umfassendes psychosoziales Hilfsangebot gelingen?“ 

Termin: Freitag, 1. Juli 2022
Uhrzeit: 10.00–16.00 Uhr
Ort: Sheraton Offenbach, Berliner Str. 111m 63065 Offenbach am Main
Anmeldung: Eintritt frei, Anmeldung bis 15.06.22 unter info@netzg.org

01.07.22: Selbsthilfetag: „Wie kann ein an Recovery und Empowerment ausgerichtetes umfassendes psychosoziales Hilfsangebot gelingen?“  weiterlesen

Telefonberatung für Menschen in Krisen von Menschen mit eigenen seelischen Krisenerfahrungen

„Genesungsbegleiter“, Menschen mit eigenen seelischen Krisenerfahrungen, bieten kostenlose Telefonberatung für Menschen in Krisen zu folgenden Zeiten an:

Do–So, 16–19 Uhr
Telefon: 01 56 / 78 31 37 74
(für Frankfurt & Umgebung)
Es fallen die üblichen Telefongebühren an.

Telefonberatung für Menschen in Krisen von Menschen mit eigenen seelischen Krisenerfahrungen weiterlesen

069 / 61 13 75 – ein offenes Ohr für den seelischen Notfall – täglich von 9:00–1:00 Uhr

Das multiprofessionelle Fachteam steht Betroffenen und Angehörigen täglich von früh 09:00 bis nachts um 1:00 Uhr unter der Rufnummer 069 / 61 13 75 (Ortstarif) zur Verfügung. Ihre Identität kann auf Wunsch anonym bleiben und alle Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

069 / 61 13 75 – ein offenes Ohr für den seelischen Notfall – täglich von 9:00–1:00 Uhr weiterlesen

Die Situation psychisch Erkrankter während der aktuellen Einschränkungen

Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP) setzt sich für die Interessen schwer chronisch psychisch Erkrankter, ihrer Angehörigen und die der Mitarbeiter der sozialen Dienste ein. Die aktuellen Einschränkungen bergen für diese Gruppen besondere Herausforderungen, die es an die politischen Entscheider zu richten gilt, damit diese bei aktuellen Entscheidungen berücksichtigt werden. Die DGSP hat die Herausforderungen zusammen mit Empfehlungen an die Mitarbeiter der sozialen Dienste im folgenden offenen Brief an Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel formuliert.

Wir unterstützen diese wichtigen Punkte, die diese außergewöhnliche Zeit betreffen – und auch die Zeit darüber hinaus.

Anna und die Stimmen im Kopf

“Anna Kunze wächst in einem kleinen Dorf nahe Zwickau auf. Die Familie lebt in drei Generationen unter einem Dach. Dort fängt es an, mit 16 hört sie das erste Mal Stimmen, doch es ist niemand außer ihr im Haus … Heute ist sie 23, eine Odyssee durch Kliniken liegt hinter ihr. Über ihr Leben mit der Schizophrenie schreibt sie offen in einem Blog, teilt ihre Erfahrungen mit Betroffenen und jungen Leuten, auch um anzukämpfen gegen das Stigma, das diese Erkrankung immer noch bedeutet.”

Anna und die Stimmen im Kopf weiterlesen